Foto: Martin Holzner

Johann-Jakob Wulf


Johann leitet die Trauredneragentur Strauß & Fliege
Foto: Martin Holzner

Steckbrief

  • Geboren: Rostock, Mecklenburg
  • Geborgen: Pastorensohn und aufgewachsen in Schwerin
  • Gelernt: Uni Augsburg und Promotion in Budapest
  • Gewohnt: München und Berlin
  • Gegründet: Strauß & Fliege
  • Geleitet: Mehr als 100 Trauungen
  • Gesprochen: Deutsch, Englisch, Platt
  • Gehört: Alles zwischen Marteria und Metallica
  • Gelesen: Von Juli Zeh bis Benedict Wells

Über mich

Ich wurde 1983 in Rostock geboren. Meine mecklenburgischen Wurzeln trage ich tief in mir. Die Ostsee ist, wenn man so will, in meine Haut gebrannt. Ich habe lange in München gewohnt, bin aber berufsbedingt sehr oft in Berlin (ab Herbst 2019), sodass ich Paare im Süden und im Norden betreuen kann.

Strauß & Fliege habe ich 2015 gegründet, nachdem ich 2014 meine erste freie Trauung für Freunde durchführen konnte. Wenn Ihr gemeinsam mit mir Eure freie Trauung planen möchtet, freu‘ ich mich schon auf Eure Anfrage… Als Gründer von Strauß & Fliege habe ich schon gute 100 Trauungen begleitet und immer eine tolle Zeit gehabt! Und ja, meine Paare auch 🙂

Ich habe in Augsburg meinen Bachelor in Europäischer Kulturgeschichte absolviert. Für den Master bin ich dann nach Budapest, Ungarn gegangen, wo ich im Anschluss auch meine Promotion geschrieben habe. Seit 2012 habe ich in München gelebt und am Goethe-Institut gearbeitet.

Mir ist es wichtig, nicht “nur” Trauungen zu gestalten bzw. dort die Reden zu halten, sondern auch noch Input aus anderen Berufsfeldern zu bekommen. So wird das jeweilige Arbeiten nie zu einer Routine, sondern bleibt immer spannend! Ich merke immer wieder, wie meine Trauungen auch mir und meinem Umfeld und Leben Rückkopplung geben: Wie macht dieses und jenes Paar dies und das? Worauf lassen sie sich ein? Wie finden sie Kompromisse, wie wollen sie wachsen und alt werden? Was heißt Beziehung für sie? Kinder, ja? Nein?

Ich verstehe mich hierbei wie eine Art Beleuchter im Theater: Ich weiß, wohin der Scheinwerfer zeigt. Ich sehe auch das Publikum. Aber ich weiß auch, was im dunkeln ist, was grau ist, wo man (ich) vielleicht nicht anleuchtet in der Öffentlichkeit. Ich als Trauredner brauche aber wiederum alle Informationen, weil ich sonst meinen Beruf nicht richtig ausführen darf und dies würde Beliebigkeit bedeuten. Ihr müsst also damit rechnen, dass ich Euch alles frage, was zu Eurer Beziehung gehört. Gemeinsam entscheiden wir aber dann, was Platz in der Rede findet und wo eventuell auch Dinge nicht nach Außen dringen.

Was für mich sonst noch wichtig ist? In meiner Freizeit mache ich viel Musik! Hauptsächlich in meiner Band Niko & the Lost Boys, die auch bei Hochzeiten gute Stimmung verbreitet. Außerdem lese ich viel: Ja, sogar noch richtige Bücher! Reisen ist für mich wichtig, mir die Welt anschauen. Und meine Familie und Freunde sind wichtig, weil mir ein soziales Netz, in dem ich aufgehoben bin, Kraft gibt für den Alltag!

Ich freue mich, Euch bald kennen zu lernen!
Euer Johann-Jakob

P.S.: Wenn Ihr noch mehr über mich erfahren wollt findet Ihr in unserem Blog viele feine Interviews mit mir.

Videoportrait

Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!


Das sagen die Paare von Johann-Jakob Wulf

  • Patricia & Florian

    Johann-Jakob Wulf ist einer der besten Hochzeitsredner Deutschlands
    Foto: Tom & Jezz Fotografie

    Wir waren total gespannt wie eine freie Trauung ablaufen würde, weil es unsere Erste war, und dann auch gleich noch unsere Eigene.

    Johann hat sich in der Vorbereitung sehr viel Zeit genommen und es hat auch viel Spaß gemacht!

    Die Trauung war ausgesprochen persönlich und hatte gleichzeitig viel Tiefgang.

    Unsere Gäste und wir waren überwältigt!

  • Hardy & Florian

    Queere freie Trauung in Berlin mit Hochzeitsredner Johann-Jakob Wulf von Strauß & Fliege
    Foto: Anika Nowak

    Der perfekte Hochzeitsredner!

    Johann hat uns und unsere Gäste mit seiner Rede gefesselt.

    Die Hochzeitsrede war super professionell gesprochen und vorgetragen. Eine unglaublich angenehme Stimme. Sie war perfekt auf uns zugeschnitten und personalisiert.

    Immer wenn unsere Gäste und wir während der Rede den Tränen nahe war, hat Johann es geschafft uns mit einem kleinen Lächeln aus dem emotionalen Tränentief herauszuholen.

    Auch die Vorbereitung und Zusammenarbeit muss ich loben. Wir haben uns zu keinem Moment unwohl gefühlt.

    Ich empfehle jedem uneingeschränkt Strauß & Fliege wer auf der Suche nach einem Hochzeitsredner ist.

  • Yasmin & Steffen

    Freie Trauung mit Johann-Jakob Wulf in einem wunderschönen Barocksaal in Rostock
    Foto: Josephine Knoch Fotografie

    Lieber Johann,
    Liebes Team von Strauß & Fliege,

    oft denken wir daran, wie wenig wir doch vom Jahr 2020 erzählen könnten, wenn wir nicht diese super Hochzeit gefeiert hätten.

    Und du hast diesen Tag für uns zu einem besonderen Tag gemacht.

    Das erste Treffen hat uns sehr gut gefallen. Für die Trauung stand ein fester Ablaufplan, sodass wir uns gut vorstellen konnten, was auf uns zu kommen würde. Dennoch hast du unsere eigenen Ideen und Vorstellungen mit aufgenommen und in deinen Plan integriert.

    Wenig später erreichte uns deine Frageliste mit 64 (!) Fragen über unsere Person, unsere Beziehung und unseren Alltag. Jeder musste die Fragen alleine beantworten. Es war schon ziemlich schwierig, aber am Ende war es schön, sich in dieser Tiefe mit der eigenen Beziehung beschäftigt zu haben.

    Mit all unseren Antworten auf die Fragelisten im Hinterkopf trafen wir uns dann bei uns zu Hause. Auch in Coronazeiten haben wir das sehr gut hinbekommen. Platz war genug und schließlich ging es ja nur ums Reden. In dem Gespräch hatten wir noch einmal die Möglichkeit unsere Notizen zu erläutern und die eine oder andere Geschichte zu erzählen. Wir hatten immer wieder das Gefühl, dass du unseren bisherigen Weg gut aufgenommen hast du und wussten, du würdest für uns eine schöne Zusammenfassung erarbeiten.

    Auch die Sicht von Freunden und der Familie ist nicht zu kurz gekommen. Wer wollte, hat kurz mit dir telefoniert und hat uns mit der einen oder anderen Geschichte noch einmal beschrieben. In der Zeremonie haben ausgewählte Gäste die Möglichkeit erhalten uns mit persönlichen Worten den Tag zu versüßen. Das war eine schöne Möglichkeit den Tag zu unserem Tag zu machen und auf der Feier die Zeit für andere Dinge zu nutzen.

    Die Zeremonie selbst hat uns und unseren Gästen sehr gut gefallen.

    Es begann mit einer kleinen Vorstellung deiner Person und der freien Trauung an sich. So hatten alle Zeit, sich auf die folgende Zeremonie einzulassen.

    Die Rede hat uns sehr berührt und uns noch einmal durch unsere bisherige Beziehung geleitet. Auf eine Art, die ohne die viele Vorbereitung nicht möglich gewesen wäre.

    Alles in Allem haben wir uns vor, während und nach der Trauung sehr wohl bei dir gefühlt und würden es – müssten wir es nächsten Jahr noch einmal tun – genauso wieder machen.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Yasmin & Steffen

  • Stephie & Arne

    Brautpaar beim Spaziergang von hinten
    Foto: Marcus Hassler

    Johann als unser Hochzeitsredner war ein Segen.

    Wir haben uns total wohlgefühlt, die Gespräche waren perfekt und die Rede hat nicht nur uns sehr gut gefallen sondern auch allen Gästen.

    Wenn man nach der Trauung häufig auf den Redner angesprochen wird und von fast allen Gästen Sachen wie, “der hat eine Wahnsinns-Stimme“ und „euer Redner war echt der Hammer“ hört, spricht das glaube ich für sich selbst.

    Ich kann nur jedem empfehlen, sich für Strauß & Fliege zu entscheiden!

    Die Rede ist der Moment, an dem die komplette Stimmung für den restlichen Tag gesetzt wird. Es war allem in allem perfekt und ist jeden Cent wert.

    Und wir hätten es uns nicht schöner wünschen können.

    Danke!

  • Sonja & José

    Freie Trauung mit Trauredner Johann-Jakob Wulf von Strauß & Fliege
    Foto: Vroni Bichler

    Lieber Johann,

    alles fing damit an, das wir schon enorm zu spät dran waren mit unserer Hochzeitsplanung.

    Wir fragten Anfang des Jahres bei euch an, ob denn noch jemand Zeit für uns hat. Eure liebe Rosa hat uns dann vorgeschlagen, die “Rede für Andere” auszuprobieren, da all eure Redner schon ausgebucht waren. Du hast dich uns dann persönlich angenommen und warst von Anfang an klasse.

    Schon das erste Videotelefonat hat uns restlos überzeugt.

    Du bist einfach eine sympathischer Vollprofi. Durch die ganze Coronaphase hast du uns auch mit viel Gelassenheit und Geduld manövriert. Mit dir an unserer Seite hatten wir gar keine Bedenken, dass etwas schief gehen könnte. Außerdem wurden so viele Hochzeiten abgesagt, dass du dann doch Zeit hattest unsere kleine Corona-Garten-Hochzeit persönlich zu rocken.

    Und du hast es ganz wundervoll gemacht.

    Deine Rede war so ehrlich und unverblümt, voller Poesie und Emotionen. Du hast die Essenz unsere Beziehung erkannt und es so wundervoll locker vorgetragen. Auch unsere Gäste waren begeistert.

    Gesucht haben wir einen Trauredner, bekommen haben wir so viel mehr. Du warst Weddingplaner, Paartherapeut, Musik-Backup und Aufschieberitis Endgegner.

    Wir können dir gar nicht genug für alles danken.

    Wir haben so ein Glück dich zu kennen.

  • Ulrike & Marcel

    Freie Trauung im Garten mit Hochzeitsredner Johann-Jakob Wulf
    Foto: Monique Rambow

    Lieber Johann-Jakob, liebe Carolin!

    Eine Hochzeit sollte einzigartig im Leben eines Paares sein!

    Für uns war es einzigartig und wundervoll, durch Euch und unsere Geschichte dazu! Einzigartig schon allein deshalb, weil wir mit zwei Rednern von Strauß & Fliege zusammen unsere Geschichte entwickeln durften.

    Und zu dieser Einzigartigkeit hast du, liebe Caro, einen großen Teil beigetragen. Ich erinnere mich noch an unser erstes Videotelefonat
    Ich war so angetan von Dir und die Vertrautheit zwischen uns, dass ich sofort am nächsten Tag zusagte. Und ich hatte recht, wir konnten uns voll auf Dich einlassen und hatten sofort dieses Vertrauen.

    Leider hatten wir nur ein Treffen, denn dann kam Corona dazwischen. Aber per Telefon hielten wir uns auf dem laufenden. Corona machte uns keinen Strich durch unsere Feier, dennoch ein Strich durch dein Erscheinen an unserer Feier!

    Uns wurde auf Deinem Empfehlen hin Johann-Jakob Wulf zur Seite gestellt und es war die richtige Entscheidung. Auch er war das Beste was uns hätte passieren können.

    Liebe Caro!

    Du hattest ein gutes Händchen dafür, was wir wollten, wie wir sind und was uns ausmacht! Genau das hast du in Zusammenarbeit mit Johann perfekt umgesetzt, es war dank Dir der schönste Tag in unserem Leben!

    Lieber Johann-Jakob!

    Unser einziges und sehr kurzfristiges Treffen (eine Woche vor der Hochzeit) war mega entspannt und auch sehr vertraut! Auch wir führten ein tolles auch vertrautes Gespräch und für mich (uns) war klar, dass ist der Mann für uns, der Carolins Worte sprechen soll.

    Wir danken Dir für deine Zeit und für die mega tolle Rede, die du im Namen von Carolin gesprochen hast! Genau das sind WIR, das wollten WIR und das habt Ihr, Carolin und Johann-Jakob für uns perfekt und einzigartig umgesetzt.

    Es war auch dank Dir der schönste und perfekte Tag in unserem Leben! Wir danken euch von Herzen!!!

    Danke Danke Danke Strauß & Fliege, dass es euch gibt!

  • Birgit & Jens

    Hochzeitsfotograf München und freie Trauung mit Strauß & Fliege Traurednern
    Foto: Birgit Hart

    Johann war ein wunderbarer und einfühlsamer Hochzeitsredner auf der Hochzeit unseres Sohnes, die auf Englisch abgehalten wurde.

    So persönlich, feierlich und auch humorvoll war es insgesamt eine unvergessliche Zeremonie.

    Vielen herzlichen Dank!

  • Janina & Roman

    Eine wunderschöne freie Trauung mit Trauredner Johann-Jakob Wulf
    Foto: Darren Jacklin Photography

    Lieber Johann,

    nach unserem ersten Treffen in einer Münchner Bar war uns beiden schnell klar: Du passt perfekt zu uns als Trauredner für unsere Hochzeitsfeier!

    Uns hat gefallen, dass Dich die Geschichte hinter jedem Deiner Hochzeitspaare ehrlich interessiert und, dass die Gespräche im Vorfeld nicht nur dazu dienen uns kennen zu lernen, sondern, dass auch wir uns intensiv mit den wichtigsten aller Fragen beschäftigen:

    Was bedeutet Liebe für uns? Was wollen wir dem anderen versprechen? Warum wollen wir den anderen heiraten?

    Mit dieser Vorbereitung auf die Trauung hast Du uns etwas sehr Wertvolles mit auf den Weg gegeben: Einen Anstoß, uns die Zeit zu nehmen, die Bedeutung dieses wichtigen Ereignisses zu reflektieren und so dem Ganzen eine tiefere Bedeutung zu geben.

    Faszinierend fanden wir, wie Du all unsere Antworten und die vorbereitenden Gespräche in Deiner Rede so gut auf den Punkt gebracht hast! Damit hast Du unsere Trauung wirklich zu einem sehr besonderen Ereignis gemacht und uns – aber auch unsere Gäste – mit Deinen tollen Worten berührt.

    Sehr schön war auch, dass Du unsere engsten Freunde und unsere Familie mit in die Traureden eingebunden hast. Wir möchten nochmal von ganzem Herzen DANKE sagen für eine sehr individuelle und unvergessliche freie Trauung!

    Du hast unserer Trauung die Tiefe verliehen, die wir uns gewünscht haben und mit Euch als Band hatten wir so viel Spaß, dass ich meine vor lauter Tanzen schmerzende Füße erst gespürt habe, als die Party vorbei war 🙂

    Von ganzem Herzen nochmal ein großes Dankeschön an Dich und an Deine Jungs!

    Wir hoffen, dass es Dir ansonsten gut geht in dieser außergewöhnlichen Zeit und dass Du Dich mittlerweile ein wenig eingelebt hast in Berlin.

    Alles Liebe,
    Janina und Roman

  • Michi & Martin

    Freie Trauung Almbad Sillberghaus | Heiraten auf der Alm | Strauß & Fliege
    Foto: Alexandra Kasper

    Jetzt ist ein Monat seit unserer Hochzeit vergangen, die Flitterwochen sind auch schon Vergangenheit, und wir sind uns immer noch sicher, dass die Entscheidung, Johann als unseren Trauredner zu engagieren, die Richtige war!

    Gleich beim ersten Treffen ist er uns sehr empathisch begegnet, hat Verständnis gezeigt, war sehr aufmerksam und hat gut zugehört. Wir haben nicht kirchlich geheiratet, waren uns aber unsicher, ob wir einen freien Trauredner haben wollen, da wir auf anderen Hochzeiten so viel Negatives und Befremdliches bei freien Trauungen erlebt haben.

    Aber nach unserem ersten Treffen waren unsere Sorgen wie weggefegt.

    Johann hat so viel Zeit investiert, um sich mehrfach mit uns zu treffen, zusammen, einzeln, mit unseren Freunden zu telefonieren, kurz gesagt: um uns kennenzulernen. Johann hat es geschafft, unangenehme Fragen zu stellen, ohne dass wir sie als unangenehm empfunden haben.

    Wir haben ihm vertraut und konnten uns öffnen und wir sind so glücklich, dass unsere Rede dadurch nicht oberflächlich war, wie man es von vielen standesamtlichen oder freien Trauungen kennt, sondern Tiefe und Emotionen hatte, dass ungefähr 3/4 unserer Gäste und natürlich auch wir zu weinen angefangen haben. Und das nicht nur ein bisschen.

    Johann hat sich zudem auch blendend mit unseren anderen Gästen verstanden und war auch in den Stunden nach der Trauung eine echte Bereicherung fürs Fest.

    Wir sind so froh, dass du dabei warst und freuen uns drauf, wenn wir uns mal wiedersehen.

  • Sabrina & Niko

    Niko und Sabrina feiern Ihre DIY freie Trauung im Blueland bei Ohlstadt in Bayern. Sie feiern Ihre Hochzeitsfeier im Jahr des Antrages!
    Foto: Toni und Jules

    Lieber Johann,

    klar, wir sind nicht ganz unvoreingenommen. Aber selbst wenn wir uns nicht schon Jahre kennen würden:

    Einen besseren Trauredner hätten wir nie haben können!

    Bereits während den Vorbereitungen hast du uns geholfen nicht den Kopf zu verlieren, uns motiviert uns selbst nicht zu vergessen und uns stets das Gefühl gegeben, dass du alles im Griff hast. Du warst eine wichtige Stütze während dieser Zeit.

    Und deine Traurede selber war so schön, dass wir kaum Worte dafür finden.

    Du hast uns und unsere Beziehung mit so treffenden Worten beschrieben, hast uns zum Lachen und fast zum Weinen gebracht.

    Und auch unsere Gäste waren total begeistert von deiner Rede: einfühlsam, romantisch, ehrlich, lustig… das sind nur einige Begriffe die uns zu Ohren gekommen sind.

    Johann, wir würden uns jeden Tag aufs Neue für dich entscheiden!

    Danke, dass du uns bei unseren ersten Schritten ins Eheleben begleitet hast!