Foto: Daniel Schröder

Plötzlich schwanger kurz vor der Hochzeit

Kurz vor der Hochzeit haben Laura und Vincent erfahren, dass Laura schwanger ist und die beiden ihr zweites Kind erwarten. Laura hat Strauß & Fliege erzählt, mit welchen kleinen Tricks sie ihren Hochzeitstag trotzdem von Anfang bis Ende in vollen Zügen genießen konnte.

Schwanger heiraten? Kein Problem mit unseren Tipps und Tricks!

Liebe Laura, erzähl doch mal: Du hast mitten während der Hochzeitsplanung erfahren, dass Du schwanger heiraten wirst. Hat das für Dich etwas an dem Fest oder dem Tag geändert?

Oh ja, das hat im ersten Moment einfach alles verändert! Man muss aber dazu sagen, dass das bei uns ja auch noch eine sehr spezielle Situation war, weil unsere beiden Söhne so dicht aufeinander folgen (13 Monate Unterschied). Wir hatten eigentlich nicht geplant, so schnell ein 2. Kind zu bekommen. (lacht)

Schwanger heiraten? Kein Problem mit den Tipps von Strauß & Fliege
Foto: Daniel Schröder

Außerdem haben wir ja erst knapp zwei Monate vor der Hochzeit von der zweiten Schwangerschaft erfahren. Da war ich schon im 3. Monat. Also alles total überraschend und auch überrumpelnd. Für mich hatte es vor allem Auswirkungen auf mein Outfit, da ich mein Kleid schon längst gekauft hatte. Das musste nun komplett geändert und auf den Babybauch umgeschneidert werden. Zudem war ich schon etwas traurig darüber, komplett auf Alkohol verzichten zu müssen. (lacht)

Und rückblickend, was sagst Du, hattest Du das Gefühl, dass es Dich “eingeschränkt” hat?

Auf keinen Fall! Letztendlich hat die Schwangerschaft unser wunder-, wunderschönes Fest in keinster Weise negativ beeinflusst. Wir haben trotzdem bis in die Morgenstunden gefeiert, und ich habe mich auch in meinem Kleid super wohl gefühlt. Alle Sorgen, die man sich so im Vorfeld gemacht hat, waren quasi “umsonst”.

Was hast Du für Tipps für andere schwangere Bräute und deren Hochzeit?

Mein Tipp für andere schwangere Hochzeitspaare wäre, sich an dem Tag selbst auch mal ein paar kleine Ruhepausen freizuhalten bzw. bewusst zu gönnen! Es kommt natürlich auf den Umfang des Festes an. Aber wir hatten richtig volles Programm von früh morgens mit Standesamt, freier Trauung, Sektempfang, 4-Gänge-Menü und langer Party…

Wir waren also ewig auf den Beinen – sich zwischendurch einfach mal kurz zurückziehen und als werdende Mama die Beine hochlegen, ist Gold wert! Und viel, viel Trinken! Also, Wasser natürlich (lacht)

Und unbedingt in bequeme Schuhe investieren, die trotzdem dem Anlass gebührend sind! Nach langem Suchen bin ich auf die Wedding Schuhe von Rachel Simpson aus UK gekommen und kann sie wärmstens empfehlen!

Vielen Dank, Laura!


Steckt Ihr auch gerade mitten in der Hochzeitsplanung?

Wenn Ihr auch gerade mitten in der Hochzeitsplanung steckt braucht Ihr unbedingt unser Strauß & Fliege Notizbuch! Damit behaltet Ihr nicht nur den Überblick über Gästeliste und Sitzordnung. Das Notizbuch gibt Euch Raum, über Euch und Eure Beziehung zu reflektieren. Denn immerhin ist das ja der Grund für Euren Hochzeitstag: Eure ganz eigene Liebesgeschichte!

Sei die/der Erste, die/der den Beitrag teilt!
Ähnliche Beiträge